Warenkorb:      
 
  

TECHNIK

FAHREN MIT GENUSS

Ein ergonomisch geformter Fahrradsattel entlastet dort, wo sonst Beschwerden auftreten würden.

Die Problembereiche wie Scham- Prostata und Dammbereich werden beim Fahrradfahren durch unsere ergonomisch geformten Fahrradsattel entlastet und Schmerzen werden gelindert oder entstehen erst gar nicht. Sie können unbesorgt aufs Rad steigen und Spaß haben.

Die Gesundheitssättel gibt es in verschiedenen Ausführungen und Breiten, so dass speziell für jede Sitzknochenbreite ein passender Sattel dabei ist.

Weil jeder Mensch seine eigene anatomischen Anforderungen hat, hier ein paar Tipps für die richtige Sattelwahl:


  • Den Abstand zwischen Ihren Sitzhöckern können Sie leicht selbst bestimmen, indem er sich auf ein Stück Wellpappe setzen. Die Differenz zwischen den Sitzhöckern messen Sie nun aus.

  • Ausschlaggebend ist auch die Sitzposition, die Sie auf Ihrem Fahrrad einnehmen. Als Faustformel gilt je aufrechter Sie sitzen, umso breiter kann ihr Sattel sein. Zu ihrer Sitzknochenbreite addieren Sie in dem Fall ca. 4 Zentimeter dazu und sie bekommen so das Ergebnis der gewünschten Sattelbreite.

  • Wenn Sie etwas sportlicher Radfahren und eine leichte Beugung zum Lenker haben addieren Sie ca. 3 Zentimeter dazu.

  • Bei der Rennfahrerhaltung wird nichts dazu addiert.

  • Als Tipp empfehlen wir Ihnen eher zu einem größeren Wert hin zu tendieren als zu einem kleineren.

  • Bei einer Prostataentzündung darf auf keinen Fall ein Druck im Dammbereich entstehen und viele unserer zufriedenen Kunden schwören in dem Fall auf unsere Gesundheitssättel.

  • Lassen Sie sich von Ihrem P&P Fachhändler beraten.